gruene.at
Navigation:

Gumpoldskirchen

Aus dem Gemeinderat

Gemeinderatsitzung 13.9.2018

Bürger fragen GR:

Fragen zu dem Neubauprojekt in der Kirchengasse:

Noch wurde kein Plan eingereicht. Alles ist eigentlich nur Werbung. Das Bauamt wird das dann behandeln.

GR kann nur Regeln im Sinne der Bauordnung vorgeben.

Interesssant wäre in diesem Zusammenhang zu wissen, was unser externer Gestaltungsbeirat zu den Plänen gesagt hat.

Bericht der Betriebs- und Liegenschafts Gmbh Und Gembh und Co KG:

Der Jahresabschluss wurde von der Wirtschaftsprüfung für korrekt befunden und vom Beirat abgesegnet.

Architektenhonorar für das Generationenhaus:

Aufgrund unserer Aufsichtsbeschwerde bei der BH muss das als einzelner Tagesordnungspunkt abgehandelt werden. 

Architekt Grundmann wurde der Planung des Generationenhaus beauftragt - nur mit den Stimmen der ÖVP. Alle anderen Fraktionen stimmten dagegen. Dem Gemeinderat war nicht klar dargestellt worden, on  es um die Bezahlung einer bereits durchgeführten Vorstudie oder um die eigentliche Planung geht. Bislang war kein Gremium des Gemeinderates an Vorarbeiten zur eigentlichen Planung des Generationenhauses beteiligt.

Übernahme der Straßenbaulast Amt NÖ LRG:

Der Vereinbarung mit dem Land wurde einstimmig zugestimmt

Lärmschutzverordnung:

Dieser Tagesordnungspunkt wurde abgesetzt. Der derzeitige Entwurf soll nochmals überarbeitet werden.

Vertrag betreffend Rettungs- und Krankentransportdienst:

Dem Vertrag mit dem Roten Kreuz wurde einstimmig zugestimmtn. Rettungsdienstbeitrag 8€ pro Einwohner

Natur im Garten:

Dem Beitritt zu Natur im Garten wurde einstimmig zugestimmt.

Zu unseren Bäumen: 

Wir allen konnten über den Sommer beobachten, dass es unseren Bäumen im Ort Zusehens schlechter geht. Ein eigener Arbeitskreis beschäftigt sich derzeit mit dieser Problematik. Eingebunden darin ist die Firma AG Baum, die seit vielen Jahren unsere Bäume betreut.  Vor allem um unsere Kastanien, und die in ganz Mitteleuropa, ist es schlecht bestellt. Sie werden von einer bakteriellen Infektion massiv befallen und gehen oft ein. Die Fällung vieler Kastanien wird wohl nicht zu vermeiden sein. Das weitere Vorgehen und  die Auswahl der dann neu zu setzenden Bäume wird derzeit mit der AG Baum besprochen.

Wir werden entsprechend berichten.

DIE GRÜNEN

GumpoldskircheN